Über Britta Koch-Wernerus

Hi, ich bin Britta, Yogalehrerin für feminines Ashtanga Yoga (Feminine Flow), Yin Yoga und Meditation. Hier erfährst du mehr über mich und meinen Yogaweg.

Mein Weg zu mehr Achtsamkeit, Gelassenheit und Resilienz

„Yoga – das solltest du mal ausprobieren“ – Ein Gedanke, den ich schon lange hatte, aber erst 2011 in die Tat umsetzte.

Bei einem Yoga-Retreat auf Mallorca lernte ich die traditionelle 1. Serie Ashtanga Yoga und die Magie von Yin Yoga kennen. Obwohl ich bis dahin eher unsportlich und ziemlich kraftlos war, begeisterte mich die dynamische, kraftvolle Praxis vom Ashtanga Yoga – es war sozusagen „Liebe auf den ersten Atemzug“. Bei meiner Rückkehr in Aachen suchte ich mir direkt Ashtanga-Yoga-Lehrer vor Ort – ich wollte die ganze erste Serie erlernen! Schon nach wenigen Monaten auf der Matte stellte ich die ersten Veränderungen in mir fest: Ich war kraftvoller und stärker. Aber vor allem auch entspannter und klarer als zuvor. Mit Anforderungen im Alltag und Beruf konnte ich viel entspannter umgehen!

Ich begann, mich für die Philosophie zu interessieren und wollte wirklich tiefer in den Yoga eintauchen. Also machte ich mich auf die Suche nach Ausbildungen. Meine Lehrer fand ich schließlich in Svenja Wilke von Yogability und Ronald Steiner von Ashtanga Yoga Innovation.

Seit 2017 lebe ich mit meiner Familie (wieder) in meiner Heimatstadt Baesweiler, praktiziere Yoga auf und abseits der Matte und unterrichte Ashtanga, Yin Yoga und Meditation in den Räumen der Physiotherapie-Praxis Postma und gebe Privatstunden.

PranaLama Yoga – für mehr Freude im Leben

Ich sah mich zu der Zeit im privaten Leben mit Herausforderungen konfrontiert, die mich enorm belasteten und mir viel Kraft und Energie abverlangten. Die tägliche Praxis und die Yoga-Philosophie halfen mir, mit meinem (damals) unerfülltem Kinderwunsch umzugehen. Ich glaube sogar, ohne Yoga hätte ich es nicht geschafft…

Nach mehreren Verlusten entschied ich mich dazu, meinen Fokus zu verschieben und erfüllte mir 2019 den Traum einer eigenen Yogaschule.

Britta-Koch-Wernerus-unterstützt dich, deine Weiblichkeit zu leben
Ich hole dich da ab, wo du stehst. Gemeinsam gehen wir den Weg weiter.

Yoga ist für mich ein absolutes Geschenk und PranaLama Yoga mein Herzensprojekt: Umso mehr freue ich mich, meine Erfahrungen und mein Wissen mit vielen, vielen Menschen teilen zu dürfen. In meinen Yogastunden – sei es im Gruppenunterricht oder in Privatstunden – möchte ich Menschen helfen, ihre eigene Yogapraxis zu entwickeln. Ich möchte andere befähigen, auf die Matte zu gehen, selbstständig zu praktizieren und durch die Yogapraxis wieder in ihre Kraft und Klarheit zu finden. Und das immer mit einer guten Prise Humor und ganz ganz viel Herz!

Heute bin ich glücklicherweise Mama einer wunderbaren Tochter und Yoga hilft mir, mein Familienleben entpsannnt zu genießen 🙂

Willst du mehr über mich und PranaLama Yoga erfahren? Über jede neue Anfrage, Nachricht oder Feedback freue ich mich sehr.

Wir sehen uns auf der Matte!

Deine Britta

Meine Lehrer und Ausbilder

Ines Bettin und Dagmar Heise: Meine Lehrerinnen in Aachen

Anja & Katharina von Ashtanga Connection: Ausbildung zur Yin Yogalehrerin 2016

Svenja Wilke von Yogability: Ausbildung zur AYI® Inspired Yogalehrerin (RYS 200)

Dr. Ronald Steiner & Dr. Melanie Steiner von Ashtanga Yoga Innovation:

  • AYI®Advanced Yogalehrerin (RYS 500)
  • Modular Therapy Course (MTC):
    • Faszien
    • Hüfte & Becken
    • Knie & Beinachse
    • Fuß & Knöchel
    • Schulter & Schultergürtel
    • Anatomie der Bewegung
    • Atem, Bandha, Bewegung
    • Trauma & Resilienz

Eberhard Bär: Yogaphilosophie und die Upanishaden

Anna Trökes: Ausbildung zur Meditationsleiterin (2018)

Susann Napierala: Weiterbildung „Präntal Yoga“ (2020)

Stefanie Weyrauch: Weiterbildung „Pränatal Yoga“, „Postnatal Yoga“ und „Mama-Baby-Yoga“ (2021)

Bliss Baby Yoga: Fertility Yoga

Durch regelmäßige Fortbildungen und Workshops, beispielsweise in den Bereichen Anatomie oder Philosophie, bleibe ich up-to-date und bekomme immer wieder neue Impulse für meinen Unterricht.

In meinem Artikel über Ashtanga Vinyasa Yoga, der 2018 im Ayurveda Journal erschienen ist, erfährst du mehr über die Magie von Ashtanga Yoga.